Nachsorge durch die Hebamme

Sie haben neun Monate Ihr Baby im Bauch getragen. Sie haben die Vorsorge gemacht und vielleicht auch an einem Geburtsvorbereitungskurs teilgenommen, und nun ist Ihr Baby da.

Nun kommt die Wochenbettzeit. Das ist die Zeit, in der die Gebärmutter sich zurückbildet und Körper und Seele wiederum hormonelle Veränderungen erfahren.

Als „Nachsorge-Hebamme“ besuche ich Sie nach der Geburt zu Hause und unterstütze Sie in allen Belangen, die das Leben mit einem Neugeborenen betreffen.

Hier geht's um Stillen und Ernährung, Kontrolle der o.a. Rückbildung, Nabelpflege und allgemeine Pflege des Babys ebenso wie um die Bedürfnisse, Fragen und „Wehwehchen“ von Mutter, Vater und Kind.

Je nachdem wann Sie nach der Geburt heimgehen, komme ich Sie zunächst täglich und alsbald nach Ihrem Bedarf besuchen. Die Besuche dauern in der Regel 30-60 Minuten, je nach den Bedürfnissen der Familie.